Erfolgreich verkaufen: Tipps und Tricks für den Online-Vertrieb

49 views |

Wer im Vertrieb arbeitet, hat in erster Linie ein Ziel: Seine Waren oder Dienstleistungen möglichst effektiv und gewinnbringend an den Kunden zu bringen. Was in der Theorie oftmals ganz einfach klingt, gestaltet sich in der Praxis aber meist deutlich komplexer: Mit einem guten Angebot ist es noch nicht lange nicht getan, denn moderne Kunden stellen sowohl an das Produkt als auch an den Verkäufer teils hohe Ansprüche. Das gilt für persönliche Verkaufsgespräche ebenso wie für Onlineshops aus unterschiedlichsten Bereichen. Mit einigen Tipps und Tricks gelingt es aber, die Online-Verkaufszahlen zu erhöhen und den Erfolg des eigenen Geschäfts entsprechend zu steigern.

Verkaufen im Internet: Auf die Zielgruppe kommt es an

Wer online nach einem Produkt oder einer Dienstleistung sucht, erhält meist direkt sehr viele Treffer. Für Unternehmen und Anbieter, die vornehmlich auf einen eigenen Onlineshop setzen, ist es daher zunächst sehr wichtig, möglichst unter den ersten Suchergebnissen angesiedelt zu sein: Die wenigsten Kunden scrollen weiter nach unten, sondern klicken eines der ersten Ergebnisse im Suchmaschinenranking an. Wird der entsprechende Onlineshop angeklickt, entscheiden meist wenige Sekunden darüber, ob der Internetauftritt für einen potenziellen Kauf infrage kommt. Wer beispielsweise einen Internetshop für Luxusuhren wie etwa verschiedene Datejust-Modelle von Rolex betreibt, tut gut daran, seiner Webseite eine stilvolles und elegantes Design zu verleihen. Immerhin besteht die Zielgruppe für Markenuhren aus dem Hause Rolex aus Menschen mit entsprechenden finanziellen Mitteln, die sich durch einen hohen Anspruch sowie Stilbewusstsein auszeichnen. Ein billig wirkender Internetauftritt kann hier die Verkaufschancen direkt minimieren – es lohnt sich daher, in ein benutzfreundliches und zielgruppenorientiertes Design zu investieren.

Seriös und professionell wirken und Verkäufe steigern

Nicht nur die Optik des eigenen Onlineshops spielt beim Generieren von Kunden eine wichtige Rolle. Auch die Professionalität und Seriosität des Internetauftritts ist entscheidend: Kunden, die sich gut aufgehoben fühlen und Vertrauen zum Anbieter aufbauen, sind bereits, regelmäßig Geschäfte zu tätigen und den Shop auch an Freunde und Bekannte weiterzuempfehlen. Ein Onlineshop für Luxusuhren wie der Rolex Datejust tut gut daran, Zertifikate und Geschäftspartner wie Uhrmacher öffentlich anzugeben. So wird auf den ersten Blick ein seriöser Eindruck vermittelt. Besonders bei Rolex-Uhren und vergleichbaren Artikeln haben nicht wenige Interessenten Angst davor, eine Fälschung zu erwerben. Shopbesitzer, die auf Transparenz setzen und sowohl Garantien als auch Echtheitszertifikate anbieten, erzeugen Vertrauen und können damit ihre Verkäufe entscheidend steigern. In diesem Zusammenhang können auch positive Bewertungen anderer Nutzer hilfreich sein.

Erreichbarkeit ist Trumpf: So wichtig ist der Kontakt mit den Kunden

Auch der ausführlichste und übersichtlichste Onlineshop inklusive FAQ-Sektion beantwortet nicht alle Fragen, die bei potenziellen Kunden etwa rund um die Datejust-Luxusuhren aus dem Hause Rolex aufkommen können. Aus diesem Grund sollten Internet-Anbieter immer dafür sorgen, dass sie für Kunden und Interessenten gut erreichbar sind. Im Idealfall stehen hierbei mehrere Möglichkeiten der Kontaktaufnahme bereit, so etwa ein Kontaktformular auf der Webseite selbst, eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer. Besonders bei kleinen Unternehmen ist es nicht nötig, rund um die Uhr zur Verfügung zu stehen – dennoch ist es ratsam, dass Shopbetreiber möglichst zeitnah, höflich und professionell auf Nachrichten und Anfragen antworten, um die Kundenbindung zu fördern und die Verkäufe zu steigern.

Schreiben Sie ein Kommentar