4 Antworten zu “Kostenlose Presseportale für Ihr Unternehmen sinnvoll nutzen”

  1. pressboard sagt:

    Auf http://pressboard.de kann man Pressemitteilungen auch kostenlos veröffentlichen. Alle Pressemitteilungen werden vorab redaktionell geprüft. Das Portal gibt es seit 2014 und wird laufend gepflegt.

  2. Luki sagt:

    Ein weiteres kostenloses Presseportal, das Veröffenlichungen ganz einfach macht ist http://www.freie-pr.com

  3. Andreas sagt:

    Sehr geehrte Frau Wiegand,
    Sehr geehrter Herr Schuster,

    danke für den tollen Artikel. Allerdings ist Ihre veröffentlichte Liste für nicht Kenner etwas Irreführend. Sie erwähnen drei Presseportale, die lediglich als automatische Aggregatoren fungieren. Das heißt, dass diese von einschlägigen Presseverteilern die Meldungen automatisch importieren.

    Ein aufgeführtes Angebot ist eine reine Artikeldatenbank und dürfte nicht als Presseportal bezeichnet werden. Zudem sollte die Präsentation der Meldungen als ein wichtiges Faktor betrachtet werden. Nichts ist ärgerlicher für den Leser, als nach den Inhalt der Unternehmensmeldung zwischen Werbebannern zu suchen.

    Mit freundlichem Gruß,
    Andreas

  4. Hallo Frau Wiegand, hallo Herr Schuster, schön, dass Sie Wort hielten – und das noch so schnell!

    Insbesondere die Übersicht zu den Portalen hilft mir weiter. Vielen Dank dafür! Nur eine Frage hätte ich noch: Es ist unbestritten, dass die Portalarbeit beim Suchmaschinenranking hilft, aber wie sehen Ihre Erfahrungen bezüglich der Zugriffe durch Journalisten aus? Sind durch die Arbeit mit den PR-Portalen auch „richtige“ Artikel entstanden? Haben Sie hierfür Beispiele? Ich selbst habe bisher nur durch den eigenen Verteiler diese „richtigen“ Veröffentlichungen erzielt und sehe die Portale daher vorwiegend als Instrument zur Informationsstreuung im Netz.

    Viele Grüße,
    Thomas Bruckert

Schreiben Sie ein Kommentar